Christiane Maschajechi ist die "Schwäbische Erotik"!

Auch wenn der Name „Maschajechi“ es nicht vermuten lässt, Christiane ist Schwäbin durch und durch. Sie wurde im Schwobaländle geboren, wuchs in Linsenhofen auf, war im Akkordeonverein, im DLRG, auf den Bäumen der Moschtbauern und in den Schrebergärten der Nachbarn unterwegs. 

Ihre typisch schwäbische „Babysitterin“ Frau Häfele impfte ihr den unauslöschlichen Dialekt ein. Als Christiane später an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studierte, musste „lautreines Sprechen“ praktiziert werden. Mit dem Abschluss zur Diplom-Sprechkünstlerin hat sie nun auch offiziell die staatlich anerkannte „Lizenz“ zum Sprechen!

Christiane arbeitet als freie Moderatorin beim SWR Hörfunk in Baden-Baden und bei ARTE-TV in Strasbourg, ist aber auch als Eventmoderatorin in ganz Deutschland unterwegs. 

Mit 24 Jahren spielte sie ihr erstes Soloprogramm „Labyrinthe“ in Stuttgart, und mit dem Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 2000 wurde Christiane Maschajechi Berufs-Kabarettistin.

Mit dem Kabarettstück „Schwäbische Erotik“ gelang ihr ein Programm, das die Schwaben auf sympathische Weise modernisiert auf die Bühne stellt, ohne ihre tief verwurzelte Bodenständigkeit zu verraten. Der schwäbische Dialekt wirkt dabei in seiner sprachlichen Bereicherung und nicht als Mittel zum komischen Zweck.

noch mehr über Christiane Maschajechi HIER

 

 


Christiane ist Gewinnerin des LFK Medienpreises!

Die Preisträger von Regio TV Stuttgart sind Christine Maschajechi und Chris Fleischhauer, zusammen mit ihrem Produktionsteam. Sie durften die Auszeichnung für das beste Sendeformat mit regionalem Bezug in Empfang nehmen.

Mit der Produktion „Mei Ländle – Unterwegs mit Brigitte Wibele“ stellen sie innerhalb von rund zehn Minuten Orte, Sehenswürdigkeiten und Gemeinden der Region vor. Dabei lobte die Jury unter anderem die Darstellung der Moderatorin Christine Maschajechi, die im Rahmen der Sendereihe in die Rolle der Brigitte Wibele schlüpft.

Die regional verankerte und schwäbisch sprechende Figur schaffe es, mit ihrer direkten, witzigen und charmanten Art die Zielgruppe für sich einzunehmen, so die Jury. Hinzu kämen beeindruckende Drohnen-Flüge, die einen Eindruck von der Landschaft vermitteln und den Beitrag abrunden würden.

 

Links:

"Mei Ländle - unterwegs mit Brigitte Wibele"

Link LFK Medienpreis

Onlineartikel1

Onlineartikel2

 

Kategorie: Fernsehen - Sendeformat mit regionalem Bezug

Moderatorin: Christine Maschajechi

Chefredakteur: Chris Fleischhauer

TeamRegio TV Produktion

Beitrag: Mei Ländle – Unterwegs mit Brigitte Wibele / hier ansehen 

Programm: Regio TV Stuttgart 

Jurybegründung: Der Zuschauer lernt durch einen erfrischenden, spielerischen aber auch informativen Zugang verschiedene Gemeinden, Orte und Sehenswürdigkeiten in der Region besser kennen. Dabei schafft es die Moderatorin in ihrer Rolle als Brigitte Wibele, einer regional verankerten und schwäbisch sprechende Figur, die Zielgruppe mit ihrer direkten, charmanten und witzigen Art für sich einzunehmen. Auch die Interviews mit lokalen Akteuren ermöglichen einen besonderen Zugang zu den vorgestellten Orten und Sehenswürdigkeiten. Hinzu kommen beeindruckende Drohnen-Flüge, die einen Eindruck von der Landschaft vermitteln und den Beitrag abrunden.